Vorlass | Fotografierte Gegenwart der Kölner Vororte als Bestand im Kölner Stadtarchiv

Etwas unverhofft bin ich Vorlasser geworden – ein Begriff, den ich bis vor einer Woche noch nicht einmal kannte. Ein Vorlass ist eine Schenkung an ein Archiv noch zu Lebzeiten. Das Historische Archiv mit Rheinischem Bildarchiv der Stadt Köln nimmt die bisher 380 Fotos aus dem Fotoblog Köln Vorort in seinen Bestand auf.

Das im Mai 2023 angelegte Fotoblog sammelt Fotos aus allen nicht-innerstädtischen Stadtteilen Kölns. Bereits im letzten Jahr habe ich das Stadtwandern schätzen gelernt und ab Frühjahr 2023 begonnen, fotografische Eindrücke aus den historisch und sozial heterogenen Vororten zu sammeln.

Nach einem Artikel im Kölner Stadtanzeiger hat sich das Stadtarchiv Köln gemeldet und angefragt, die Nutzungsrechte an den Fotos per Schenkungsurkunde übertragen zu bekommen. Diese Schenkung haben wir letzte Woche unterschrieben und so gehen die Fotografien auch institutionell in das Bildgedächtnis der Stadt ein.

Inzwischen finden sich im Blog 380 unter Creative Commons lizensierte Fotos aus allen 80 Kölner Vororten, und weitere sollen folgen. Die Fotos entstanden vor allem während der vergangenen Sommerferien. Der Schwerpunkt der Fotos liegt auf Wohnhäusern und Straßenzügen. Typische Merkmale der Vorort-Fotos sind die suburbane soziale Ödnis (es sind oft keine Menschen auf der Straße zu sehen), die häufige Dominanz des Autos sowie gelegentlich auch Auswirkungen des Klimawandels.

Bis zur Inventarisierung wird es noch etwas dauern. Als Historiker habe ich mich  darüber gefreut, dem Stadtarchiv Quellen in eigener Urheberschaft beisteuern zu können.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Christoph Pallaske (2023, 18. Oktober). Vorlass | Fotografierte Gegenwart der Kölner Vororte als Bestand im Kölner Stadtarchiv. Historisch Denken | Geschichte machen. Abgerufen am 1. März 2024, von https://doi.org/10.58079/po4x

2 Antworten auf „Vorlass | Fotografierte Gegenwart der Kölner Vororte als Bestand im Kölner Stadtarchiv“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search